Dr. Josef Brockmann

Veröffentlichungen

Brockmann J, Kirsch H, Dembler K, König D, de Vries I, Zabolitzki M & Silberschatz G (2017) Effects of of interventions promoting mentalization and interventions disconfirming pathogenic beliefs – A comparative single case study of 3 patients. (under revision)

Brockmann J, Kirsch H, Dembler K, König D, de Vries I, Wancke CU, Zabolitzki M (2017). „Mr K“ – A successful case of analytic oriented therapy documented empirically: The role of the therapeutic relationship and reflexive self-awareness. Psychoanal Psychother 31: 55 – 74

Kirsch H, Brockmann J & Taubner S (2016) Praxis des Mentalisierens. Klett-Cotta Vlg. Stuttgart (Link).

Brockmann J & Kirsch H (2015) Mentalisieren in der Psychotherapie. Psychotherapeutenjournal 1/2015: 13-22 (PDF-Link)

Brockmann J, Dembler K, König D, de Vries I, Weinberger B, Zabolitzki M, Kirsch (2014) H Long Term Psychotherapy and Therapeutic Alliance – Time Series Analysis of Therapeutic Interventions and Patient’s Experiencing. Paper presented at the 45. Meeting of the Society of Psychotherapy Research Copenhagen

Brockmann J & Kirsch H (2010) Konzept der Mentalisierung – Relevanz für die psychotherapeutische Behandlung. Psychotherapeut 55: 279-290

Brockmann J, Kirsch H, Hatcher R, Andreas S, Benz S, Sammet I (2011) Dimensionen der therapeutischen Beziehung aus Patienten-Perspektive – Entwicklung der „Skala Therapeutische Allianz Revised STA-R“ Psychosom. Psychother. Med. Psych. 61: 208-215

Salzer S, Leibing E, Jakobsen T, Rudolf G, Brockmann J, Eckert J, Huber D, Klug G, Henrich G, Grande T, Keller W, Kreische R, Biskup J, Staats H, Warwas J and Leichsenring F (2010) Patterns of interpersonal problems and their improvement in depressive and anxious patients treated with psychoanalytic therapy. Bulletin of the Menninger Clinic 74: 283-300

Jakobsen T, Rudolf G, Brockmann J, Eckert J, Huber D, Klug G, Grande T, Keller W,
Staats H,& Leichsenring (2007) Ergebnisse analytischer Langzeitpsychotherapien bei spezifischen psychischen Störungen: Verbesserungen in der Symptomatik und in interpersonellen Beziehungen. Z Psychosom Med Psychother 53: 87-110

Brockmann J, Schlüter T, Eckert J (2006) Langzeitwirkungen psychoanalytischer und verhaltenstherapeutischer Langzeitpsychotherapien. Eine vergleichende Studie aus der Praxis niedergelassener Psychotherapeuten. Psychotherapeut 51: 15-25

Brockmann J, & Sammet I (2003) Die Control Mastery Theory von J. Weiss – Theoretische Grundlagen und empirische Ergebnisse des psychoanalytischen Therapieprozesses – Anwendungen in der psychodynamischen Therapie. In: Gerlach A & Schlösser A (Hrsg.): Psychoanalyse mit und ohne Couch – Haltung und Methode. Gießen: Verlag Psychosozial

Brockmann J, Schlüter T, Eckert J (2003) Therapieziele, Zieländerungen und Zielerreichung im Verlauf psychoanalytisch orientierter und verhaltenstherapeutischer Langzeittherapie. Eine vergleichende Untersuchung aus der Praxis niedergelassener Psychotherapeuten. Psychother. Psychosom. Med. Psychol. 53: 163-170